Fahrtenseglers-Glück.de

Segeln als Digitale Nomaden

Abendliches Intermezzo

Feb• 28•15

Langsam wird es dunkel. Nur für den Fall, dass der Wind in der Nacht um 180° Grad drehen sollte, was nicht angesagt ist, greife ich noch einmal zur Seekarte. Suche einen alternativen Ankerplatz auf der anderen Seite der Förde, bestimme den Kurs und mache mich mit den Kennungen der umliegenden Tonnen vertraut. Aber irgendetwas stimmt da nicht!

Blick aus dem Niedergang Néfertitis

Irgendetwas stimmt nicht!

Seit wann haben nebeneinander liegende Tonnen gleiche Kennungen? Ich ziehe die Detailkarte zu Rate, um festzustellen, dass auf der Detailkarte ganz andere Kennungen angegeben werden. Schlimm genug, wenn bei bestimmten Maßstäben die Kennungen fehlen, aber je nach Maßstab unterschiedliche Kennungen?! Ich greife nach dem Fernglas und strecke meinen Kopf hinaus. Es nieselt. Da blinkt etwas und dort… Ich bestimme die richtigen Kennungen und notiere sie mir in der Seekarte.
„Na Néfertiti? Zufrieden?“ Ich glaube sie sagt ja…

Auf der Backbordkoje liegt Imas Schlafsack. Was sie jetzt wohl macht? Ich schreibe eine kurze Liebes-SMS. Ima antwortet umgehend. Sie hat Sehnsucht nach mir und Néfertiti. Ich schließe das fast leere Handy an den Wechselrichter an, um es zu laden. Der Wechselrichter lädt nicht. Hm … ! Soll ich morgen nach Flensburg zurück oder ohne Handy weiter segeln?

♦♦♦

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.