Fahrtenseglers-Glück.de

Leben als Digitale Nomaden

– 1. Reise: Wie man seine Frau (zum Segeln) verführt -

Tiefpunkt

Wenn man seine Frau zum Segeln verführen will, sollte man eines nicht tun. Unter keinen Umständen sollte man den Backskistendeckel auf ihre Hand fallen lassen. Leider hatte mir das keiner vorher gesagt …

(weiterlesen)

Segeln über die Nordsee?

Am nächsten Morgen kommt der Hafenmeister. Er wohnt auf dem Plattbodenschiff, aber hat sich gestern nicht mehr bemerkbar machen wollen. Heute müssen wir uns entscheiden: Nordsee oder Staande Mastroute?

(weiterlesen)

Unter Segeln: Imans erstes Mal

„Wie verführt man seine Frau denn zum Segeln?“ „Mit Segeln. Nicht mit mitsegeln!“  

(weiterlesen)

Marina-Camper

In der Verkaufsannonce hatte René geschrieben: Kein Boot für Marina-Camper! …

(weiterlesen)

Néfertiti kommt ins Wasser

Strijensas 14.6. Am nächsten Morgen wache ich früh auf. Heute ist der große Tag.   Ich treffe Elvira vor dem Waschraum. Sie nimmt mich zur Seite und sagt beschwörend: „Tue dir selbst einen Gefallen: Segelt nicht über die Nordsee. Nehmt den Weg über die Kanäle.  Mit der rauhen See wird Iman noch früh genug konfrontiert.“

(weiterlesen)

Überholung

Einige Stunden später haben wir die Schränke aufgeteilt, unsere Sachen verstaut, uns beim Hafenmeister vorgestellt, etwas im Hafenrestaurant gegessen (Die Batterij hat eine gute Küche. Leute aus der Umgebung kommen nur zum Essen her.) und sitzen bei einer Tasse Tee in der Kajüte. Néfertiti ist eine alte Dame und sie will partout ihr Parfüm nicht […]

(weiterlesen)

Néfertiti!

Iman kannte Néfertiti nur aus meinen Erzählungen. Vermutlich ist es bei Segelbooten wie bei Menschen: Der erste Blick entscheidet … Imans erste Begegnung mit Néfertiti sollte daher wie der erste Blick eines Flirts werden.  Ein sanftes Lächeln.

(weiterlesen)

Noch drei Tage

Es ist spät. Mitten in der Nacht. Ich liege wach und kann nicht schlafen. Letzten Sommer fehlten mir die Mittel, um Néfertiti nach Hamburg zu holen. Einen langen Sommer über stand sie an Land. Ich hatte ein Boot, um zu segeln, und konnte trotzdem nur vom Segeln träumen. Aber in drei Tagen geht es los. […]

(weiterlesen)

Aller Anfang ist ein Plan

    Mit Fahrtensegeln hatte Iman, meine Freundin, bislang nichts am Hut. Sie ist ein Kind der Wüste, mit einer tief verwurzelten Angst vor der See. Ich bräuchte einen verdammt guten Plan, wenn ich sie zum Segeln verführen wollte … und ich hatte einen!

(weiterlesen)

Wie alles begann

Spät abends. Ich saß im Schein der Schreibtischlampe und stöberte im Internet nach Segelbooten. Nur mal gucken. Geld hatte ich eh keines. Dafür um so mehr Sehnsucht nach der See. Nach dem Segeln. Nach idyllischen Ankerplätzen…  So suchte ich nach Futter für meine Träumerei vom Segeln. Plötzlich elektrisierte mich das Foto eines holländischen Segelbootes: Was […]

(weiterlesen)