Fahrtenseglers-Glück.de

Segeln als Digitale Nomaden

Unterstützung

Liebe Freunde,
ich wurde immer wieder danach gefragt: Wie kann ich euch unterstützen? Könnt ihr nicht mal einen Paypal Button einrichten? Du schreibst doch seit Jahren umsonst. Ich würde gerne etwas zurück geben: Was kann ich tun?

Tatsächlich könnt ihr uns auf vielfältige Weisen unterstützen und manche kosten kein Geld ;)
Das Wichtigste habt ihr schon gemacht:

1. Den Blog lesen ;)

Das schreibe ich in scherzhaftem Tonfall, aber es ist mir ernst. In den letzten Jahren, in den schweren Momenten, wenn mir die Arbeit über den Kopf zu steigen schien, wenn mir alles zuviel zu werden drohte, war es letztlich immer der entscheidende Ansporn weiterzumachen!

Néfertiti bei Starkwind

Ihr helft, diesen Blog mit neuen Geschichten zu füttern. Danke!

2. Kommentare schreiben

Aber es gibt weitere Möglichkeiten uns kostenlos zu unterstützen.
Ein bisschen aktiver: Kommentare schreiben. Hier, in Segelforen oder bei Amazon. (Wem das Buch gefällt: Ich freue mich über jede gute Bewertung ;) ) Oder Artikel teilen bei Facebook & Co.

Die Leserzahlen, die Piwik angibt, sind ja eher abstrakt. Ohne eure Kommentare, euer positives Feedback, hätte ich ja nie erfahren, wie sehr ihr diesen Blog schätzt. Danke dafür. Inzwischen sind aus manchen der virtuellen Freundschaften auch echte Freundschaften geworden. Das empfinde ich als beglückend.

Last not least: Ohne eure Kommentare hätte ich kaum einen Sponsor für die Segel gefunden!

3. Amazon

Unterstützt uns zwar finanziell, aber ist für euch immer noch kostenfrei… naja: ohne zusätzliche Kosten ;)

Wer bei Amazon einkauft und über den Link auf Fahrtenseglers-Glück kommt, für den bezahlt uns Amazon eine Werbekostenerstattung zwischen 1 und 10% des Produktpreises. Dazu müsstet ihr nur auf die Bücher Seite gehen und dort das Buch anklicken. (Auch wenn ihr etwas anderes als das Buch kaufen wollt!) Das gilt übrigens für jede neue Sitzung neu…
(Wer beim kleinen Laden um die Ecke kauft, sollte das unbedingt weiterhin tun! Aber wer ohnehin Amazon nutzt…)

4. Bücher kaufen

Eine andere Art uns zu unterstützen, für die Ihr allerdings etwas Geld in die Hand nehmen müsstet:
Unsere Bücher kaufen!
Ja, Ihr habt richtig gelesen: Bücher. Zur Zeit gibt es ja nur ein Buch: 111 Gründe, Segeln zu gehen. Aber ich plane nach und nach alle Törns umzuschreiben, in Buchform zu bringen und im Selbstverlag herauszugeben, obwohl sich ein namhafter Verlag für das Herausgeben des nächsten Buches interessiert und ich einen Agenten habe, der mich gerne vertreten würde. (Auch wenn mein Verlag im Verhältnis großzügig vergütet – ich bin vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichtet – rechnet sich das Schreiben eines Buches erst nach der zweiten oder dritten Auflage. Auf die Stunden gerechnet verdient jede Putzfrau mehr…) Im Selbstverlag bleibt etwa die zehnfache Summe hängen, oder anders ausgedrückt: Für den gleichen Erlös braucht man nur ein Zehntel der Bücher zu verkaufen. Dafür verzichtet man auf die Werbemaschinerie, die großen Verlagen zur Verfügung steht. Es bleibt also nur die Mund zu Mund Propaganda… (Eure Kommentare ;) )

Aber es gibt eine zweiten wichtigen Grund, der für den Selbstverlag spricht: Ich mag den solidarischen Gedanken. Ich meine damit: Wer kein Geld hat, kann meine  Texte auch weiterhin kostenlos im Blog lesen. Wem es besser geht, der kann sich zusätzlich ein Buch kaufen. Das ist aus verlegerischer (kaufmännischer) Sicht natürlich „Irrsinn“. Ein Produkt zu verkaufen, das an gleicher Stelle auch verschenkt wird. Aber ist das nicht eine wundervolle Utopie? Die Vorstellung einer menschlichen Gesellschaft (Zumindest im Kleinen): Wir verschenken etwas und wer will und kann, schenkt etwas zurück. Beide Seiten verschenken ihres… Mal sehen wo das hin führt.

5. Paypal Spende

Ich wurde in den Kommentaren, per Mail, am Telefon oder in persönlichen Gesprächen immer wieder gebeten einen Spendenbutton einzurichten. Das hat mich total gefreut, zeugte es doch von Eurer Wertschätzung. Lange habe ich mich geziert, aber steter Tropfen hüllt den Stein. Zumal wir Großes nächstes Jahr vorhaben, das finanziert sein will…

Wichtig! Ich werde alle Erlöse ausschließlich für das Boot, neue Reisen oder den Blog benutzen! Ihr unterstützt uns also dabei, diesen Blog mit neuen Geschichten zu füttern.
Danke dafür.

Liebe Grüße
Klaus